Übersicht

Studierende

Bericht zum Wohnungsmarkt

Die Verwaltung hat den Wohnungsmarktbericht 2018 vorgelegt. Die vorgelegten Daten bestätigen unsere Ziele: So zeigt der Bericht deutlich, dass es richtig ist, den Wohnungsbau aktiv zu beschleunigen und dabei in erster Linie den preisgünstigen Wohnraum in den Fokus zu nehmen. Dafür ist besonders die neue städtische Wohnungsgesellschaft wichtig. Sie dient als Instrument für die Stadt Kiel, um eine Steuerung der Wohnungsvermittlung zu übernehmen.

Newsletter zur Ratsversammlung am 19. März 2015

Unsere Themen waren unter anderen: Stadt legt Gesamtstrategie für die Kieler Wirtschaft vor Historisches Viertel soll zu lebendigem Quartier werden Studierende für Kultur begeistern Vollständige Barrierefreiheit im Öffentlichen Personennahverkehr

Newsletter zur Ratsversammlung am 21. November 2013

Unsere Themen waren unter anderen: Wohnungsnot lösen – Kreative Ideen fördern Kooperation in der Kiel Region weiterentwickeln!, Abfallgebühren bleiben stabil Konversion auf dem MFG5-Gelände zu einem Erfolg machen Priorität für Bildung wirkt – Bildungsübergänge verbessern

Newsletter zur Ratsversammlung am 21. November 2013

Unsere Themen waren unter anderen: Wohnungsnot lösen – Kreative Ideen fördern Kooperation in der Kiel Region weiterentwickeln!, Abfallgebühren bleiben stabil Konversion auf dem MFG5-Gelände zu einem Erfolg machen Priorität für Bildung wirkt – Bildungsübergänge verbessern

Vor Ort die Welt verändern – studentisches Engagement prägt Kiel

Das ‚Café Impuls Summer Festival' ist ein eindrucksvolles Beispiel, wie mit ehrenamtlichem Engagement von Studierenden Großes geleistet werden kann. Gut 10 Projekte, die sich um das Thema Nachhaltigkeit drehen, wurden vorgestellt – alle mit einem speziellen studentischen Bezug. Die Kieler Studierenden haben damit gezeigt, dass sie mit kleinen ökologischen und sozialen Projekten die Welt verändern wollen.

Wohnen muss bezahlbar sein

Wir freuen uns, dass sich die Wohnsituation der Studenten entspannt hat. Alle Studenten haben ein neues Zuhause gefunden und mussten nicht auf Notunterkünfte ausweichen.