Übersicht

Stena Line

Stena Line: Arbeitsplätze in Kiel erhalten!

Der Seehafen Kiel arbeitet sehr erfolgreich sowohl im Passagier- als auch im Frachtverkehr. Dazu gehört auch die Fährverbindung Kiel-Göteborg mit ihren hervorragenden Auslastungszahlen. Dafür stehen nicht zuletzt auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fährlinien. Wenn die Stena Line vor diesem Hintergrund trotzdem plant, sich auf den Standort Rostock zu konzentrieren, so darf das nicht zulasten der Arbeitsplätze der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kiel passieren.

Neue STENA-Super-Fähren für Kiel!

Mit den neuen, 240 Meter langen und mehr als 1.000 Passagiere befördernden Super-Fähren setzt die Reederei „Stena Line“ ein starkes Signal für die Landeshauptstadt als Tourismus- und Wirtschaftsstandort. SPD, GRÜNE und SSW begrüßen, dass das Unternehmen seine strategische Entscheidung zugunsten des Kieler Hafens getroffen hat, von dem aus in Zukunft der Fährverkehr der „Stena Line“ zwischen Göteborg und Schleswig-Holstein gesteuert werden wird. Das bedeutet mind. 40 zusätzliche Arbeitsplätze für Kiel, u.a. im Umschlaggeschäft.

Termine