Übersicht

Pflege

Öffentliche Toiletteninfrastruktur

1) Die Verwaltung wird gebeten, bis zum 1. Quartal 2019 einen Überblick zu geben, wo weitere öffentliche barrierefreie Toiletten in regelmäßigen Abständen im Bereich Kiellinie, Holstenstraße, Vinetaplatz, Schrevenpark, Schwentine Mündung und Holtenauer Straße eingerichtet werden können. 2) Die Verwaltung möge…

Die Zukunft der Pflege in Kiel

Liebe Kielerinnen und Kieler, die Landeshauptstadt Kiel hat im letzten Jahr mit dem Bericht zur Unterstützung und Pflege älterer Menschen eine umfassende sozialraumorientierte Planung vorgelegt. Im November 2017 haben wir in einem öffentlichen Fachgespräch mit Vertreterinnen und Vertretern von Sozialverbänden…

Newsletter zur Ratsversammlung am 15. Februar 2018

Unsere Themen waren unter anderen: Kiel zur Modellstadt Elektromobilität machen Das Seniorenticket zum Solidaritätsticket weiterentwickeln und den Einstieg in das 1-Euro-Ticket wagen Prüfen, ob ehrenamtlich engagierte Eltern und Alleinerziehende Vorrang bei Kita-Plätzen haben können Situation in Pflegeeinrichtungen darstellen Leitlinien für die kommunale Kulturförderung aktualisieren Rettungsdienstbedarfsplan: Klares Bekenntnis zum öffentlichen Rettungsdienst in Kiel abgeben

Situation in Pflegeeinrichtungen

Die Verwaltung hat den umfangreichen Bericht zur Unterstützung und Pflege für ältere Menschen in Kiel vorgelegt. Nach der Präsentation und der sich daraus ergebener Diskussion im letzten Sozialausschuss ergibt sich folgender Antrag für die Ratsversammlung: Die Verwaltung wird gebeten, in…

Zukunft der Pflege

Auf Einladung der SPD-Ratsfraktion hat ein öffentliches Fachgespräch „Die Zukunft der Pflege“ am 9. November 2017 um 15 Uhr im Raum 208 des Amtes für Soziale Dienste (Wilhelmplatz) stattgefunden.

Mehr Stellen für die Heimaufsicht wirken: Entscheidung erweist sich als richtig

Unsere Entscheidung, mehr Personal für die Aufsicht der Pflegeeinrichtungen einzustellen, erweist sich als richtig. Nachdem die Prüfquote im Jahr 2014 auf nur 46 Prozent gefallen war und uns Mitte letzten Jahres berichtet wurde, haben wir schnell reagiert und bereits dieses Jahr werden voraussichtlich wieder 75 Prozent der vorgesehenen Regelprüfungen durchgeführt. Der vor einem Jahr mit dem Haushalt 2016 beschlossene Stellenzuwachs in der Heimaufsicht hat gewirkt. Dies ist ein wichtiger Erfolg, gerade weil es um das Wohl der Schwächsten geht, die sich gegen Missstände nicht wehren könnten.

Newsletter zur Ratsversammlung am 16. Juli 2015

Unsere Themen waren unter anderen: Verantwortung für Flüchtlinge in Kiel übernehmen Die Innenstadt nachhaltig beleben Eintrittspreis für eingeschränkt geöffnetes Sommerbad Katzheide wird halbiert Kiel kann Berufliche Bildung Unsere Klimaschutzziele verfolgen Sichere Kieler Pflegeheime gut betreuen

So leben, wie Ältere wollen

Die Kooperation begrüßt die Vorlage ‚Unterstützung und Pflege – Sozialraumorientierte Infrastruktur- und Pflegebedarfsplanung der Landeshauptstadt Kiel‘ sehr. Mit ihr sind hervorragende Planungsgrundlagen geschaffen. Wir freuen uns auf die umfassenden Diskussionen in den Ortsbeiräten, den Beiräten für Seniorinnen und Senioren sowie für Menschen mit Behinderung und dem Forum für Migrantinnen und Migranten.

Keine Dumpinglöhne in der Pflege

"Der dem Aufsichtsrat morgen zur Beschlussfassung vorliegende Antrag auf Ausgliederung der Krankenpflegeschule aus dem Städtischen Krankenhaus Kiel (SKK), um so die Ausbildungsgehälter absenken zu können, wird von uns abgelehnt. In der Pflegeausbildung müssen wir um junge Talente kämpfen, die sonst in andere Branchen abwandern.