Übersicht

Holstein-Stadion

Newsletter zur Ratsversammlung am 5. Juli 2018

Unsere Themen waren: Holsteinstadion: Investition muss Sport und Stadtteil insgesamt nutzen // Traditionsschifffahrt stärken und ausbauen // Schwung der Special Olympics nutzen: Wir wollen Inklusion im Sport fördern // Zukunft des Konzertsaals sichern // Wir setzen uns ein für den Standort Lindenau Werft und den Arbeitsplatzerhalt

Holsteinstadion: Investition muss Sport und Stadtteil insgesamt nutzen

Gemeinsam mit Grünen und FDP legen wir zur Sitzung der Ratsversammlung heute einen differenzierten Antrag vor, mit dem sich die Ratsversammlung zum weiteren Ausbau des Holsteinstadions und zur damit verbundenen weiteren Finanzierung bekennt. Gleichzeitig wollen wir dem Oberbürgermeister für die weiteren Verhandlungen mit Land und Investoren konkrete Vorstellungen der Ratsversammlung mit auf den Weg geben, deren Beachtung für uns Voraussetzung für eine abschließende Investitionsentscheidung sind.

Holstein-Stadion

Die Ratsversammlung begrüßt die Bereitschaft der Landesregierung und des Landtages, sich in Höhe von 10 Mio. Euro am weiteren Ausbau des städtischen Holstein-Stadions zu beteiligen. Die Ratsversammlung erklärt sich bereit, diese Investition unter der Prämisse, dass sich auch private Investoren…

Holsteinstadion: Ausführliche Beratung statt Schnellschuss

Die Zukunft des Holsteinstadions ist ein wichtiges Thema. Eine kurzfristig beantragte Debatte in der konstituierenden Sitzung der Ratsversammlung war allerdings nicht nötig. Der Bau der neuen Tribüne, mit der die Auflagen für die Zweite Bundesliga erfüllt werden, ist in vollem Gange und bereits durch Verein, Land und Stadt finanziert. Hierfür ist kein erneuter Beschluss über Investitionen der Stadt nötig.

Sportstandort Kiel unterstützen – für Leistungs- und Breitensport

Die Ratsversammlung bekennt sich klar zum Leistungs- und Breitensportstandort Kiel. Die Ratsversammlung begrüßt daher die faire Einigung zwischen Land Schleswig-Holstein, Landeshauptstadt Kiel und Holstein Kiel zur Verteilung der Kosten für den Ausbau des Holstein-Stadions zur zweitligatauglichen Spielstätte. Sie begrüßt, dass…

Newsletter zur Ratsversammlung am 18. Mai 2017

Unsere Themen waren unter anderem: Heimspiele sollen Heimspiele bleiben! Eingliederungshilfe weiter auf kommunaler Ebene verwalten! Berufsbildungszentren durch Konzept der sozialpädagogischen Unterstützung stärken! Airpark weiterentwickeln – Wohn- und Gewerbeflächen zügig erschließen

Holsteinstadion

Nach äußerst schwierigen Verhandlungen gestern und heute haben wir mit Holstein Kiel eine Lösung erreicht, die möglich geworden ist, weil sich alle Beteiligten entschieden aufeinander zubewegt haben. Im Einzelnen werden die offenen Posten in Höhe von insgesamt 2.050.000 Euro für das Projekt Holsteinstadion / Trainingszentrum Projensdorf wie folgt aufgeteilt:

Termine