Übersicht

Hassee

Decathlon: Gute Lösung herbeigeführt

Wir begrüßen die heute bekannt gegebene Lösung zur Entwicklung des Plaza-Centers und der Ansiedlung der Firma Decathlon. Dass der gefundene Kompromiss gleichzeitig den für die Nahversorgung wichtigen Standort Hassee erhält und trotzdem einen weitgehenden Schutz der Einzelhändler*innen in der Kieler…

Entwicklung des Plaza-Centers

Das bestehende Einzelhandelskonzept ist mittlerweile fast zehn Jahre alt und muss evaluiert werden. Das hat die Ratsversammlung am 18.01.2018 beschlossen. Das noch gültige Einzelhandelskonzept garantiert uns in Verbindung mit der Landesplanung aber gleichzeitig, dass sich das Gewerbegebiet Ostseepark Schwentinental nicht weiter zu Lasten der Landeshauptstadt Kiel ausbreiten kann. Das wurde mit dem Urteil vom 14. März 2017 durch das schleswig-holsteinische Verwaltungsgericht bestätigt. Der Schutz der Einzelhändler*innen in der Kieler Innenstadt ist uns eine echte Herzensangelegenheit. Wir setzen uns weiter dafür ein, die Kieler Innenstadt zu beleben und attraktiver zu machen.

Buslinie 52 fährt länger und in schnelleren Takten bis nach Hassee!

Wir haben mit vielen Bürgerinnen und Bürgern in Hassee gesprochen und mit Arbeitnehmern und Arbeitgebern im Stadtteil. Immer wieder wurde gebeten, dass die Busse auf der Linie 52 doch früher fahren mögen und auch abends noch Busse wieder zurückfahren. Das haben wir aufgenommen. Nachdem wir im Ortsbeirat im Januar 2018 einen entsprechenden und dort einstimmig beschlossenen Antrag gestellt haben, hat die Stadtverwaltung diesem Wunsch entsprochen:

Kiels lebendigste Bürgerbeteiligung

Der Innen- und Umweltausschuss wird in seiner Sitzung am 6. März über die zu fördernden Projekte aus dem Fonds „Gemeinsam Kiel gestalten“ im Jahr 2018 beraten. Der Fonds ‚Gemeinsam Kiel gestalten‘ ist Kiels lebendigstes Stück Bürgerbeteiligung. Der Innen- und Umweltausschuss wird am 6. März über die zu fördernden Projekte aus dem Fonds ‚Gemeinsam Kiel gestalten‘ für das Jahr 2018 beraten.

Stadelmanns Bürgersprechstunde „Wo drückt der Schuh?“

Am Donnerstag, 08. März 2018, lädt Ratsherr Falk Stadelmann, Stadtvertreter für den Stadtteil Hassee-Uhlenkrog, die Menschen, die in den Straßen rund um den Uhlenkrog, im Viertel zwischen Mühlenweg, Arfrade und Stadtrade und in der Wassily-, in der Christiani- oder in der Andresenstraße wohnen, zu einer ‚Bürgersprechstunde‘ ein. Sie wird in der Zeit von 18.00 bis 19.00 Uhr im Van-der-Camer-Haus (Hasseer Str. 22) stattfinden.

Meimersdorfer Weg

Wir beauftragen die Verwaltung, den Meimersdorfer Weg zwischen L318 und Hamburger Chaussee als „Fahrradstraße“ auszuweisen. Außerhalb der Sperrzeiten zur Krötenwanderung im Frühjahr und Herbst werden die Schranken geöffnet und die Nutzung mit Verkehrsschild (Durchfahrt verboten, Anlieger frei) für die Anlieger…

Beendigung des Verkehrsversuches im Stadtteil Hassee/Vieburg

Der Verkehrsversuch wird ab sofort für beendet erklärt. Eine Rückabwicklung der Einbahnstraßenregelung in der Hasseer Straße und in der Neuenrade wird nicht vorgenommen. Der Bus soll wieder auf der alten Route fahren (Einbahnstraße, Schild Einfahrt verboten mit den Ausnahmen „Radfahrer…

Transparent, sachorientiert und ein fairer Interessenausgleich

Zur Diskussion im Ortsbeirat Hassee/Vieburg, in Ausschüssen der Stadt sowie der kommenden Ratssitzung und in der „Rathausrunde“ im offenen Kanal Kiel erklären die verkehrspolitischen Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Ratsherr Achim Heinrichs, und der Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Ratsherr Lutz Oschmann, sowie…

Werkstattverfahren zur Verkehrsentlastung in Hassee und Hasseldieksdamm beginnt

Transparenz statt Hinterzimmerpolitik, breite Bürgerbeteiligung, ein fairer Ausgleich der berechtigten Interessen und dabei ergebnisorientiert: dies gewährleistet das Werkstattverfahren für eine Gesamtlösung zur verkehrlichen Entlastung der Wohngebiete in Hassee und Hasseldieksdamm. Damit wird endlich ein neuer Anfang in der Kieler Kommunalpolitik gemacht.

Uhlenkrogrampe: Rot-Grün garantiert umfassende Beteiligung der Bürger/innen

SPD und GRÜNE setzen uns an vielen Stellen für eine Verbesserung der Verkehrssituation in Hassee und Hasseldieksdamm an. Dazu haben wir mit einer Reihe von Ratsbeschlüssen wichtige Impulse gegeben, wie z.B. die Verbesserung des Lärmschutzes für Hasselrade, die Prüfung von Anwohnerparken im Saarviertel oder die Beruhigung der Hasser Straße.