Ortsverein Steenbek-Projensdorf

Unser Ortsverein beschäftigt sich mit den Themen vor Ort:

  • Verkehr soll entlasten, nicht belasten. Dazu gehört, dass Sicherheit und Ruhe nicht durch Lieferverkehr gestört werden, Fußwege barrierefrei sind und Schulwege besonders geschützt werden.
  • Das Ernst-Barlach-Gymnasium soll als Stadtteilschule für Steenbek-Projensdorf und Klausbrook gestärkt werden. An Bildung darf nicht gespart werden.
  • Der Gurlittplatz bleibt unter seinen Möglichkeiten. Gemeinsam mit den Anwohnerinnen und Anwohnern und den Organisationen vor Ort wollen wir ihn zu einem Treffpunkt und sozialen Zentrum ausbauen.
  • Nachbarschaftliche Angebote und Initiativen sind wichtig für Ältere, Familien und Studierende im Stadtteil. So können wir gemeinsam den Zusammenhalt stärken.
  • Unser Stadtteil wächst. Deshalb setzen wir uns für bezahlbaren Wohnraum ein, der Familien offen steht und auch Älteren ein Zuhause bietet, die seniorengerechte Wohnungen benötigen.

Aktiv für Steenbek und Projensdorf:

Dr. Heinz Fechner (Schriftführung), Gudrun Gerhards (Kasse), Tanja Ballach-Tekin, Niels Luithard, Katharina Mahrt, Oleg Pavlov, Manfred Scholz, Matthias Wetzig (Beisitzer_innen).

André Hentschel
Bild: Privat
Bild: Olaf Bathke
Stellvertretende Vorsitzende und Ratsfrau

Anna-Lena Walczak

Ratsfrau für Steenbek-Projensdorf und Klausbrook

Stellvertretender Vorsitzender

Mathias Rekasch

Vorsitzender des Ortsbeirats Steenbek-Projensdorf

Manfred Scholz