Wir begrüßen die Umbenennung des Marinestützpunktes

Marineschiff F263 und Segelschiff in der Ostsee
Bild: Dieter Ludwig Scharnagl / Pixabay

Kurz. Bündig. Norddeutsch knapp. Mit der Umbenennung des Marinestützpunktes und dem neuen Namen Kiel-Wik wird die Verbundenheit unserer Stadt und der Marine erneut bekräftigt. Und das ist gut so. Kiel ist ein Geburtsort von Demokratie und Republik in ganz Deutschland gewesen und die demokratischen Streitkräfte und ihre Soldatinnen und Soldaten und die dort Beschäftigten haben hier ihre Heimat.

Dies erklärt zur Umbenennung des Marinestützpunktes Kiel-Tirpitzhafen in „Marinestützpunkt Kiel-Wik“ der bundeswehrpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion Ratsherr Falk Stadelmann.

Falk Stadelmann