Liebe Kielerinnen und Kieler,

SPD in Kiel - für eine soziale Stadt
Bild: Simon Bull

Liebe Kielerinnen und Kieler,

die Pandemie hat uns alle noch fest „im Griff“ und schränkt unsere Bewegungsfreiheit weiterhin ein. Wir alle sind gefordert, unser Verhalten darauf auszurichten und Ansteckungen zu vermeiden. Nur wenn wir solidarisch zusammenhalten, können wir die Pandemie bewältigen.

Besonders Kinder, Jugendliche und alte Menschen leiden unter der Corona-Krise. Ihnen gilt unsere besondere Aufmerksamkeit und Hilfe.

Dabei dürfen wir unsere gemeinsame Zukunft nicht aus den Augen verlieren, denn in ihr wollen wir leben. Und so werden wir dafür sorgen, dass allen Kindern und Jugendlichen unabhängig von ihrer Herkunft die gleichen Chancen geboten werden, um ihr Leben selbst gestalten zu können.

Mit der Kindergrundsicherung stellen wir sicher, dass die finanziellen Unterstützungsleistungen direkt bei den Kindern ankommen und deren Familien entlastet werden.

Kinder haben Rechte. Deshalb werden wir die Kinderrechte ausdrücklich im Grundgesetz verankern.

Zu unserer gemeinsamen Zukunft gehört auch der Ausbau von Bildungschancen. Deswegen wollen wir dafür sorgen, dass die Ausgaben für Bildung deutlich gesteigert werden. Damit marode Kitas und sanierungsbedürftige Schulen der Vergangenheit angehören.

Unsere Kinder haben es verdient.

Gesine Stück
Kreisvorsitzende