Straßenumbenennung

Die Ratsversammlung bekräftigt die Bitte des Bauausschusses an die Verwaltung, ein Konzept zur Benennung von Straßen und Plätzen nach Personen vorzulegen (Drs. 0184/2018). Sie hält ihre Haltung aufrecht, bis zur Vorlage dieses Konzeptes keine Benennungen mehr nach Personen vorzunehmen.

Die Ratsversammlung bittet die Verwaltung, in dem vorzulegenden Konzept ebenfalls die Frage zu berücksichtigen, ob und wie bei nationalen und internationalen Ereignissen, die auch für Kiel bedeutsam sind, eine Straßenbenennung oder -umbenennung Teil der Erinnerungskultur der Landeshauptstadt Kiel sein kann.

Immer wieder kommt es zu Bitten, Straßen und Plätze nach Personen zu benennen. Die Verwaltung braucht daher ein schlüssiges Gesamtkonzept, nach dem jede Benennung erfolgen muss.

Ratsherr André Wilkens
SPD-Ratsfraktion

Ratsherr Arne Stenger
Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Ratsfrau Christina Musculus-Stahnke
FDP-Ratsfraktion