Wanderausstellung „Für eine starke Republik!“ im Kieler Rathaus

Die Verwaltung wird um Mitteilung gebeten, ob und ggf. wann die Wanderausstellung „Für eine starke Republik!“ des Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold, Bund aktiver Demokraten e.V., und der Gedenkstätte Deutscher Widerstand (GDW) im Jahr 2017 im Kieler Rathaus präsentiert werden kann. Entsprechende Ausleihanfragen sind an die Gedenkstätte Deutscher Widerstand zu richten.

Der Kulturausschuss ist in seiner nächsten Sitzung zu unterrichten.

Die Wanderausstellung „Für eine starke Republik!“ beschreibt in 27 Ausstellungselementen mit umfangreichen Fotos und Dokumenten den Einsatz des Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold zum Schutz der Weimarer Republik in den Jahren 1924-1931. Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold wurde von den demokratischen Parteien der sogenannten Weimarer Koalition – der SPD, der liberalen Deutschen Demokratischen Partei (DDP) und der konservativen Zentrumspartei – gegründet. Das Erstarken demokratiefeindlicher Kräfte in Deutschland und deren Hetze gegen die verfassungsmäßigen Einrichtungen des Staates, der Gesellschaft und der Grundrechte der oder des Einzelnen sind Anlass, sich des beherzten Einsatzes der im Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold versammelten Menschen für die erste deutsche Demokratie zu vergegenwärtigen. Die Organisation und Finanzierung dieser Wanderausstellung wird durch die Gedenkstätte Deutscher Widerstand verantwortet; aus diesem Grund wird die Verwaltung um Mitteilung gebeten, ob und wann die Wanderausstellung in Kiel gezeigt werden kann, nachdem sie entsprechende Auskünfte eingeholt hat.

Ratsherr Falk Stadelmann
SPD-Ratsfraktion

Ratsherr Marcel Schmidt
SSW-Ratsfraktion