Guter Start des Seniorentickets

Bus KVGZum Wirtschaftsausschuss am 22. Februar legt die Verwaltung erste Zahlen zum Seniorenticket im Kieler Nahverkehr vor. Demnach wurden bereits bis zum 1. Februar 356 Seniorenmonatskarten im Abo verkauft. Dazu erklären die seniorenpolitischen Sprecherinnen und Sprecher Benjamin Raschke (SPD), Erika Diehr (CDU) und Lutz Oschmann (Grüne) sowie der Fraktionsvorsitzende Marcel Schmidt (SSW): „Das Seniorenticket ist vielversprechend gestartet. Vor allem das Verhältnis von Wechslern und Neuabschlüssen übertrifft unsere Erwartungen! Das Seniorenticket ist auf dem Weg, ein Erfolgsmodell zu werden.“

Von 356 verkauften Seniorentickets verzeichnet die KVG 155 Neuabschlüsse bei 201 Wechslern. Damit sich das Ticket refinanziert, müsste es auf 3 Wechsel einen Neuabschluss geben, d.h. es hätten bei 201 Wechseln schon 67 Neuabschlüsse gereicht.

Das Seniorenticket im Kieler Nahverkehr kann ab dem 1. März 2017 genutzt werden. Die Ratsversammlung hat dazu eine zweijährige Testphase beschlossen. Anfang 2019 soll darüber entschieden werden, ob das Ticket langfristig bestehen bleibt. Voraussetzung ist, dass es gut angenommen wird und sich selbst refinanziert.

Nähere Informationen zu den Bedingungen für das Ticket hat der Eigenbetrieb Beteiligungen der Stadt Kiel auf einem Flyer zusammengefasst, der unter anderem am Umsteiger erhältlich und im Internet abrufbar ist: http://www.kvg-kiel.de/pdf/Flyer_Seniorenmonatskarten_im_Abo.pdf.

Foto: https://www.flickr.com/photos/arne-list/2978009408