Großer Ansiedlungserfolg beim Seehafen Kiel

Seit 2009 hat der Seehafen den Ostuferhafen in Kiel durch rechtzeitige Investitionen zukunftsfähig aufgestellt.
Bild: privat
Wir begrüßen den großen Ansiedlungserfolg des Seehafens am Ostuferhafen. Die Ansiedlung der schwedischen Firmen SCA und Iggesund Paperboard schafft insgesamt 80 zusätzliche Arbeitsplätze in einer wichtigen Branche. Die Entwicklung des Seehafens zeigt, wie wichtig vorausschauende Investitionen für eine Stadt sind. Durch gute Entscheidungen trotzt der Seehafen auch zum Teil schwierigen äußeren Bedingungen und führt Projekte wie das neue Papierterminal oder das nach wie vor starke Kreuzfahrtgeschäft zum Erfolg. Wir danken dem Geschäftsführer Dirk Claus und seinen Mitarbeitern. Der Seehafen ist so ein Aushängeschild für Kiel und Schleswig-Holstein.

Dies erklären zur Eröffnung des Papierterminals des Seehafens Kiel die Fraktionsvorsitzenden Dr. Hans-Friedrich Traulsen (SPD) und Marcel Schmidt (SSW) sowie der Aufsichtsratsvorsitzende des Seehafens Dirk Scheelje (Grüne).

Foto: Strandkrabbe