Wir wollen reden –der Wilhelmplatz als Veranstaltungsplatz

SPD-Ratsherr Achim Heinrichs als örtlicher Stadtteilvertreter und Ratsherr Falk Stadelmann, innenpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, laden daher alle Interessierten ein zur Veranstaltung „Wir wollen reden: Der Wilhelmplatz als Veranstaltungsplatz“ am Mittwoch, 6. April 2016, von 16.30 bis 17.30 Uhr, im Gebäude des Amtes für Soziale Dienste (Wilhelmplatz), R. 208.

Der Wilhelmplatz ist DER große Stadtplatz Kiels und wird seit über hundert Jahren für Jahrmärkte und öffentliche Veranstaltungen genutzt, in der übrigen Zeit als Parkplatz. Das Zusammenleben in der Großstadt erfordert einen ständigen Dialog darüber, wie das Miteinander gut gelingt.

In wenigen Tagen beginnt der „Frühjahrsmarkt 2016“ auf dem Wilhelmplatz. Wir wollen darüber reden: Was bedeutet es, wenn circa 60 Tage im Jahr Jahrmärkte, Zirkusse und andere Veranstaltungen auf dem Wilhelmplatz veranstaltet werden? Welche Vorteile bringt dies für die Stadt und den Stadtteil? Gibt es Beeinträchtigungen, die man verringern kann?

Die Veranstaltung ist der zweite Teil einer Reihe von Gesprächen, die sich mit dem Wilhelmplatz beschäftigen. Bereits im Winter vergangenen Jahres (am 9. Dezember 2015) gab es die erste Veranstaltung zu diesem Thema „Der Wilhelmplatz als sozialer Treffpunkt“, die sich mit der Trinkerszene auf dem Wilhelmplatz befasste.