Wir wollen reden – der Wilhelmplatz als sozialer Treffpunkt

SPD-Ratsherr Achim Heinrichs als örtlicher Stadtteilvertreter und Ratsherr Falk Stadelmann, innenpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, laden alle Interessierten ein zur Veranstaltung

„Wir wollen reden: Der Wilhelmplatz als sozialer Treffpunkt“ am Mittwoch, 9. Dezember 2015, von 16.00 bis 17.30 Uhr, im Gebäude des Amtes für Soziale Dienste (Wilhelmplatz), R. 208.

Der Wilhelmplatz ist DER große Stadtplatz Kiels und wird seit über hundert Jahren für Jahrmärkte und öffentliche Veranstaltungen genutzt, in der übrigen Zeit als Parkplatz. Hier begegnen sich die Menschen aus dem Viertel, hier treffen die Menschen aus dem Stadtteil aufeinander. Das Zusammenleben in der Großstadt erfordert einen ständigen Dialog darüber, wie das Miteinander gut gelingt.

Wir wollen darüber reden: Was bedeutet es, wenn Menschen sich tagsüber dauerhaft am Rand des Wilhelmplatzes aufhalten? Welche Perspektiven gibt es auf diese Situation? Und wie gestalten wir sie optimal für alle?

Wir nehmen damit Gesprächsbedarf aus dem Stadtteil auf, setzen aber auch einen klaren gesellschafts- und sozialpolitischen Gegen-Akzent zu Initiativen aus der Kieler CDU, wie sie zuletzt im Antrag der CDU-Ratsfraktion „Abbau von Sitzbänken in der Elisabethstr./Augustenstr. und auf dem Wilhelmplatz“ (Drs. 0760/2015) und in entsprechender öffentlicher Berichterstattung sichtbar wurden.