Veranstaltung „Bürgerforum: Nachverdichtung“ am 2. Oktober um 18 Uhr

Das Thema Wohnen ist im SPD-Kommunalwahlprogramm und im Kooperationsvertrag von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und SSW eines der zentralen Themen. Ein wohnpolitisches Prinzip der Stadt ist dabei „Innen- vor Außenentwicklung“: Aber wie kann Nachverdichtung in den innerstädtischen Stadtteilen Kiels gestaltet werden?

Wir laden Sie herzlich ein zum

Bürgerforum: Nachverdichtung Donnerstag, 2. Oktober 2014, 18 Uhr RBZ Wirtschaft, Raum N1.49 (Westring 444).

Die Diskussionen zu konkreten Projekten in letzter Zeit zeigen: Verschiedene Interessen müssen berücksichtigt werden – die der Anwohnerinnen und Anwohner, die der Investorinnen oder Investoren und auch die der Wohnraumsuchenden.

Die SPD-Ratsfraktion will im Rahmen des SPD-Wohn-Sommers mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen und die Kieler Wohnpolitik im Dialog weiterentwickeln. Welche Wünsche und Ideen sollen berücksichtigt werden? Im „Bürgerforum: Nachverdichtung“ wird in drei Workshops über Themen wie die Innenhofbebauung, das Schließen von Baulücken sowie die Entwicklung innerstädtischer Freiflächen diskutiert.

Für Rückfragen steht Benjamin Raschke, Ratsherr für den Wahlkreis Ravensberg / Universität, gerne zur Verfügung.