Für Arbeitsplätze kämpfen

Die vielen qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Voith haben es verdient, dass alles getan wird, um die Arbeitsplätze am Standort Kiel zu sichern. Wir unterstützen daher ausdrücklich die von Belegschaft und Gewerkschaft für morgen geplante Demonstration und Kundgebung zum Erhalt der Arbeitsplätze und rufen zur Teilnahme auf.

Viele herausragende mittelständische Unternehmen, darunter Weltmarktführer, prägen den Wirtschaftsstandort Kiel. Dazu zählt nicht zuletzt auch der Lokbau.

Der Vorstand des Unternehmens ist in der Pflicht, für Klarheit zu sorgen und alles dafür zu tun, die Arbeitsplätze zu sichern.

Dies erklären zur Demonstration und Kundgebung zum Erhalt der Arbeitsplätze bei Voith Ratsherr Benjamin Raschke, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD-Ratsfraktion, und der Vorsitzende des SPD-Kreisverbandes Kiel Jürgen Weber.