SPD, Grüne und SSW stehen hinter den Mitarbeiter_innen der Provinzial!

SPD, Grüne und SSW stehen hinter den Forderungen der Mitarbeiter_innen der Provinzial. Die Provinzial ist ein sehr gesundes Unternehmen und gehört zu den erfolgreichsten öffentlichen Versicherern. Das Verbundsystem von Versicherern und Sparkassen ist ein sehr wertvolles und bewährtes Gut, welches zu sichern ist. Kommunen und Sparkassen haben eine besondere Verantwortung gegenüber den Mitarbeiter_innen. Die Karten müssen daher unverzüglich auf den Tisch gelegt werden:

Welche Gespräche gab es bisher? Warum wurden diese Gespräche geführt? Wie weit sind die Verhandlungen vorangeschritten? Wir werden uns für jeden Arbeitsplatz einsetzen und einen weiteren Rückgang von Gewerbesteuereinnahmen in Kiel ablehnen. Wir verurteilen in aller Schärfe den Angriff auf Vorstandschef Ulrich Rüther. Wir wünschen ihm eine gute Genesung. Dies erklären zum möglichen Verkauf des Provinzial NordWest-Konzerns die Fraktionvorsitzende der SPD-Ratsfraktion, Ratsfrau Gesa Langfeldt, die Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Ratsfrau Katja Günther, und Ratsfrau Antje Danker (SSW).