Lösung für die Humboldtschule nötig

Wir begrüßen die Aussagen von Oberbürgermeister Torsten Albig zur Planung einer Turnhalle an der Humboldtschule. Um lange Wege zum Sportunterricht für die Schülerinnen und Schüler zu vermeiden und um eine Essensversorgung im Ganztagsunterricht zu ermöglichen, ist der Bau einer Sporthalle dringend notwendig. Mit dem Bau einer Turnhalle wird Platz für eine Mensa in der bestehenden Turnhalle frei.

Das Einzelhandelskonzept ließ Überlegungen, eine Halle im benachbarten ehemaligen Stadtwerkegebäude mit der Errichtung eines Discounters zu verbinden, nicht zu. Klar war aber auch, dass darunter die Schule nicht leiden durfte. Über jede Maßnahme, die an Kieler Schulen realisiert werden kann, freuen wir uns.“ Dies erklären zu den Planungen für den Neubau einer Sporthalle an der Humboldtschule die schulpolitischen SprecherInnen der SPD-Ratsfraktion, Peter Kokocinski, und der Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Kirsten Wegner, sowie die baupolitischen Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Dr. Hans-Friedrich Traulsen, und der Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Dirk Scheelje.