Plön unterstützt moderne ökologische Verkehrspolitik

Den Plöner Rückenwind kurz vor der Landtagswahl kann die SRB gut gebrauchen. Das ist ein gutes Beispiel der regionalen Zusammenarbeit für die Mobilität im 21. Jahrhundert.

Die SRB ist ein strukturbildendes Projekt für die Menschen in der gesamten Region. Für Kiel und seine täglich 52.000 Einpendler und 20.000 Auspendler ist die SRB ein großer Erfolg für den Klimaschutz und für einen modernen, schnellen öffentlichen Verkehr. Nach der Landtagswahl muss eine neue Landesregierung freie Fahrt für die SRB geben, dazu gehört eine Anhebung des Landesanteils an der Finanzierung der Infrastruktur von 15% auf 25%. Die Kieler CDU und FDP stellen sich mit ihrer sachfremden Dagegen-Position immer mehr ins Abseits. Dies erklären die verkehrspolitischen Sprecher von SPD und Bündnis 90/Die Grünen, Achim Heinrichs und Lutz Oschmann sowie SSW-Ratsfrau Antje Danker zu dem positiven Votum des Plöner Kreistages zur StadtRegionalBahn.