Studierende sind im Rathaus willkommen!

Wir begrüßen die Initiative des Oberbürgermeisters, den Ratssaal für Vorlesungen der CAU zur Verfügung zu stellen. Dies ist ein prägendes Beispiel für die gute und enge Kooperation zwischen den Kieler Hochschulen und der Stadt Kiel. Das Land sollte von Kiel lernen. Anstatt Bedenken vor sich her zu tragen oder lange Konzepte zu fordern, wird so gemeinsam ein praktischer Weg beschritten, um dem Ansturm von Studentinnen und Studenten lokal begegnen zu können.

Besser kann die praktische Zusammenarbeit zwischen Kommune und Hochschule nicht sein. Und wir im Rathaus freuen uns, wenn das Rathaus für viele Menschen und Neukielerinnen und -kieler offen ist. Wir hoffen, dass auch Schulaulen zur Verfügung gestellt werden können. Wenn hier geeignete Zeitfenster gefunden werden, könnten etwa Vorlesungen für Anfängerinnen und Anfänger in Geschichte, Politik, Philosophie oder anderen Fächern – gleichsam als „Bonus“ – ein interessantes Zusatzangebot für die Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Schule sein. Dies erklären der hochschulpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Ratsherr Lars Juister, und die hochschulpolitische Sprecherin der Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Ratsfrau Katja Günther, sowie Ratsfrau Antje Danker (SSW).