Fischbrötchen an der Kiellinie: Das macht Lust auf ′Meer′!

Das macht Lust auf ′Meer′ – in der Fördestadt Kiel können die Kielerinnen und Kieler und ihre Gäste jetzt Fisch und Fischbrötchen direkt am Wasser genießen, so wie in anderen Hafenstädten und Bäderorten in Schleswig-Holstein auch.

Hier gibt es Angebote für den kleinen Hunger zum kleinen Preis. Das ist gute kommunale Tourismuspolitik. SPD, Grüne und SSW freuen sich, dass die Stadtverwaltung hier einen Fischhändler gefunden hat, der dieses Angebot unterbreitet und damit Kiels maritime Atmosphäre noch bestärkt. Wir unterstützen die Verwaltung auch darin, ein einheitliches, hochwertiges und kieltypisches Design für eine „Kieler Bude“ ins Auge zu fassen. Hier bieten sich gute Formen der Zusammenarbeit mit den Hochschulen an. Es zeigt sich: Das Kieler Rathaus verwirklicht auf vielen Wegen das Ziel der ′Kreativen Stadt′. Dies erklären zum Fischbrötchenverkauf an der Kiellinie der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion, Ratsherr Falk Stadelmann, der stellvertretende Vorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecher der Ratsfraktion von Bündnis′90/Die Grünen, Ratsherr Lutz Oschmann, und Ratsfrau Antje Danker (SSW).