Sicherheitskonzept Kieler Woche

Wir begrüßen das Sicherheitskonzept zur Kieler Woche 2011, das sowohl die Sicherheitsvorkehrungen der beteiligten Behörden dokumentiert als auch als Grundlage für die Sicherheitsmaßnahmen der einzelnen Veranstalter während der Kieler Woche 2011 dient. Unter Beteiligung der Bundespolizei, der Polizeidirektion Kiel, dem Wasserschutzpolizeirevier Kiel und zahlreichen Ämtern der Stadt ist dieses umfangreiche Werk entstanden. Besonders hervorzuheben ist die öffentliche Vorstellung des Konzeptes. Es muss erreicht werden, dass mit diesem Konzept das Vertrauen in die Sicherheit des größten Volksfestes Nordeuropas weiter gestärkt wird. Das geht nur, wenn darüber eine breite Öffentlichkeit hergestellt wird. Wir sind sicher, dass die Landeshauptstadt Kiel alles Menschenmögliche tut, um größere Schadensereignisse zu vermeiden. Das nun vorliegende Sicherheitskonzept ist dafür eine sehr gute Grundlage.

Dies erklären zum vorgelegten „Sicherheitskonzept Kieler Woche 2011“ der innenpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Ratsherr Michael Wagner, sowie die ordnungspolitische Sprecherin der Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Ratsfrau Karin Weichert.