Konzentration auf Gaarden

Gute Nachrichten für den Stadtteil Gaarden aus dem Bauausschuss. In zwei Beschlüssen sollen die Mittel für Programme aus dem Konjunkturprogramm für Gaarden erhöht werden.

„Umgestaltung des Vinetaplatzes“ und „Attraktivitätssteigerung Grünzug Zum Brook“ sind Maßnahmen zur Umfeldverbesserung, was auch dazu beitragen wird, das Wohnumfeld in Gaarden zu verbessern.
Zusätzlich werden jetzt die Mittel für den Neubau einer Kindertageseinrichtung ebenfalls abgesichert, die dazu beitragen werden, dass die Jüngsten bessere Startchancen erhalten.

Gerade in Gaarden gibt es noch eine deutliche Unterversorgung an Kindergartenplätzen, die hiermit reduziert wird. Wir freuen uns: Es geht weiter voran mit der Entwicklung im Stadtteil Gaarden. Die notwendige Förderung des Nachwuchses kommt einen großen Schritt voran und das Umfeld wird ebenfalls verbessert.

Dies erklären der baupolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion Dr. Hans-Friedrich Traulsen, der baupolitische Sprecher der Ratsfraktion Bündnis
90/Die Grünen Dirk Scheelje und Ratsfrau Antje Danker, SSW.