Glückwünsche an die neuen Aufsichtsratsvorsitzenden Heinrichs und Tovar

Die SPD-Ratsfraktion gratuliert dem neu gewählten Aufsichtsratsvorsitzenden der KVG, Ratsherrn Achim Heinrichs (SPD), und dem neu gewählten Aufsichtsratsvorsitzenden der Seehafen Kiel GmbH, Ratsherrn Hans-Werner Tovar (SPD), zu ihrer Wahl.

Die Steuerung der städtischen Gesellschaften wird wieder unmittelbar in die Verantwortung der gewählten Volksvertreter zurückgegeben: Ratsherr Tovar (SPD) löst die bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Angelika Volquartz ab. Die SPD-Fraktion betrachtet diesen Wechsel in der Unternehmenssteuerung durch Volksvertreter statt durch Hauptverwaltungsbeamte als einen grundsätzlichen Gewinn in der demokratischen Kultur unserer Stadt.

Ratsherr Achim Heinrichs (47 Jahre) ist Diplom-Mathematiker und als Projektleiter bei einem Kieler Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnologiebranche angestellt. Er ist seit dem Jahr 2003 Mitglied der Ratsversammlung der Landeshauptstadt Kiel, seit dieser Zeit verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion und Mitglied des Aufsichtsrates der Kieler Verkehrsgesellschaft.
Ratsherr Hans-Werner Tovar (60 Jahre) ist selbständiger Rechtsanwalt und Notar in Kiel. Er ist seit dem Jahr 1986 Mitglied der Ratsversammlung der Landeshauptstadt Kiel, war zweiter stellvertretender Oberbürgermeister, ehrenamtlicher Dezernent, Aufsichtsratsvorsitzender mehrerer städtischer Gesellschaften und Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses. Seit dem Jahr 2008 ist er wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion.

Dies erklärt der Fraktionsvorsitzende der SPD-Ratsfraktion, Ratsherr Ralph Müller-Beck zu den Aufsichtsratsvorsitzwahlen bei der Kieler Verkehrsgesellschaft (KVG) und bei der Seehafen Kiel GmbH.