Einstimmige Rückendeckung für Torsten Albig!

„Torsten Albig soll unser neuer Oberbürgermeister werden“, mit diesen Worten kommentierte der Fraktionsvorsitzende der SPD-Ratsfraktion Ralph Müller-Beck die einstimmige Reaktion aus der gestrigen Fraktionssitzung der SPD auf die Entscheidung der SPD Mitgliederversammlung vom vergangenen Wochenende. Die nun erforderliche offizielle Nominierung durch die Fraktion wird in einer Sondersitzung unmittelbar nach den Herbstferien erfolgen. „Unser Kandidat genießt ein hohes Ansehen – weit über die Grenzen Kiels hinaus. Seine vielfältigen beruflichen Erfahrungen als ehemaliger Kieler Stadtrat, Sprecher der Dresdner Bank in Frankfurt und derzeitiger Sprecher des Bundesfinanzministeriums verleihen Torsten Albig das notwendige Know-how für das anspruchsvolle Amt des Kieler Oberbürgermeisters. Mit Torsten Albig haben wir einen würdigen Herausforderer von Frau Volquartz gefunden.

Wir werden alles dafür tun, dass die Wahl zugunsten von Torsten Albig ausgeht!“, so Müller-Beck abschließend.