10 Gemeinschaftsschulen für Kiel

In Kiel sollen bis zum Beginn des Schuljahres 2010 insgesamt zehn Gemeinschaftsschulen entstehen und vier Regionalschulen ihren Betrieb aufnehmen. Dies sieht der Entwurf des Schulentwicklungsplanes vor, der am 11.09.08 dem Ausschuss für Schule und Sport vorgelegt wurde. Wir legen großen Wert auf die Stellungnahmen der Eltern- und Schulvertretungen in der Sonderausschusssitzung am 24.09.. In den meisten Fällen ist die Verwaltung den Anträgen der Schulen gefolgt.

Wie werden bei möglichen Änderungsanträgen von SPD und Bündnis
90/Die Grünen großen Wert auf möglichst breite Mehrheiten und Akzeptanz legen. Dies gilt vor allem für die Fusion von Grundschulen mit weiterführenden Schulen. Gerade an den Grundschulen wird das Prinzip des gemeinsamen Lernens sehr erfolgreich umgesetzt. Ob bei den angestrebten Zusammenlegung die Vorteile eines Lernansatzes von Klasse eins bis zehn überwiegen oder die Nachteile, die aus dem Verlust der Eigenständigkeit entstehen, ist im Einzelfall abzuwägen. Im Zweifel soll aber zu Gunsten der Eigenständigkeit entschieden werden. Wir wissen, dass das Land hierbei enge Grenzen vorsieht.

Die Ratsversammlung wird den Schulentwicklungsplan am 20. November verabschieden, die Genehmigung durch das Ministerium wird im kommenden Frühjahr erwartet.

Dies erklären der schulpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Ratsherr Peter A. Kokocinski und die schulpolitische Sprecherin der Ratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Ratsfrau Anke Erdmann.