Geschichte lebendig machen: ein gro├čer Verdienst von Rolf Fischer

Veröffentlicht am 05.12.2018, 22:38 Uhr     Druckversion

Mann mit Brille und grauem Haar

Rolf Fischer wurde für sein Engagement für die Kieler Stadtgeschichte geehrt. Dafür hat ihm der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland verliehen. „Rolf Fischer hat die Auszeichnung wahrlich verdient. Er ist seit Jahrzehnten der Motor von vielen historischen Initiativen in Kiel und natürlich sind seine Bücher ein wichtiger Beitrag, um unsere Geschichte zu bewahren“, freut sich Gesine Stück, die Kreisvorsitzende der Kieler SPD. „Aber am schönsten ist es, Rolf zuzuhören. Wenn erfarbig und detailreich spannende historische Begebenheiten schildert. Dann wird Geschichte lebendig.“ Der Kieler Kreisverband ist stolz auf seinen langjährigen Kreisvorsitzenden und gratuliert aufs Herzlichste.

Der Politikwissenschaftler war von 1995 bis 2000 und von 2004 bis 2013 Chef der Kieler SPD. In den Jahren 2000 bis 2012 war er Landtagsabgeordnete für Kiel-Nord. Neben vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten ist Rolf Fischer seit April 2018 Vorsitzender der Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte e.V.

Mehr lesen in der SPD-Geschichtswerkstatt

Homepage: SPD-Kiel

Heute 12.12.18

SPD Kieler-Mitte
19:30 Uhr, Ortsbeirat Ravensberg/Brunswik/D├╝sternbrook ...

Webmaster