SPD-Ratsfraktion Kiel

Kooperationsvertrag

Hier können Sie den Kooperationsvertrag von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und SSW als Datei herunterladen.

Veröffentlichungen

Willkommen bei der SPD-Ratsfraktion Kiel!

Moin-Moin und herzlich willkommen in Kiel!

Im Namen der SPD-Ratsfraktion Kiel begrüße ich Sie herzlich auf unserer Internetseite. Hier finden Sie unsere aktuellen Initiativen und Positionen und erfahren mehr über die Kommunalpolitiker_innen und unsere Ziele. Unser gutes Ergebnis bei der Kommunalwahl hat die Politik der SPD der letzten Jahre bestätigt. Wir nehmen daher gerne den Auftrag an, die erfolgreiche Kooperation von SPD, Grünen und SSW in der Ratsversammlung fortzusetzen. Was wir uns im Kooperationsvertrag für die nächsten fünf Jahre vorgenommen haben, können Sie hier lesen.
Die SPD freut sich auf weitere Jahre gemeinsamer sozialer Politik. Wir handeln für Kiel!

Übrigens: Politik lebt vom Dialog und von Diskussionen. Deshalb haben wir eine Sprechstunde für Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. In Sitzungszeiten mittwochs von 18.00 bis 19.00 Uhr können Sie ein Fraktionsmitglied unter 0431 901-2515 erreichen. Nach den Sommerferien geht es am Mittwoch, 7. September 2016, weiter. Dann steht Achim Heinrichs, verkehrspolitischer Sprecher, Ratsherr für Schreventeich / Hasseldieksdamm, gerne für Ihre Fragen zur Verfügung. Bis dahin wünschen wir Ihnen einen schönen Sommer!

Ich lade Sie herzlich ein, mit uns ins Gespräch zu kommen. Sie haben eine Vorstellung, wie wir Kiel noch besser gestalten können? Dann können Sie sich gerne auch in der Zwischenzeit an uns wenden – per E-Mail, Post oder Telefon!

Dr. Hans-Friedrich Traulsen
Fraktionsvorsitzender

Unsere Halbzeitbilanz zur Kommunalwahlperiode 2013 bis 2018 finden Sie unter diesem Link.

Wir bedanken uns bei allen Gästen unseres Frühjahrsempfangs "Kinderarmut in Kiel" am 10. Mai 2016 mit Verleihung des Eckehard-Raupach-Preises. Einige Eindrücke von der Veranstaltung finden Sie hier: Frühjahrsempfang

Infos und die Vorträge unserer Veranstaltung "KreativKiel - Stadt im Dialog", die am 16. Februar 2016 im Ratssaal stattfand, finden Sie auf dieser Seite.

Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 11.08.2016, 09:52 Uhr (258 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Unsere Themen in der Ratsversammlung am 21. Juli waren:

Verantwortung in der Einen Welt übernehmen // Planung eines Berufsschulinternats ankurbeln // Jugendbeteiligung weiterhin verlässlich unterstützen // Sozialbericht: Hervorragende Grundlage für Diskussion // Eiderbad Hammer zukunftsfest sanieren // Schnellbusse für einen flexibleren ÖPNV prüfen // Freibad Katzheide: Zwischenbericht zur Beteiligung der Öffentlichkeit liegt vor // Gleichstellungsbericht// Stadtverwaltung leistet hervorragende Arbeit bei der Integration

 
Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 01.08.2016, 11:20 Uhr (358 mal gelesen)
[Energie]
Auf der Basis ihres Kreisparteitagsbeschlusses hat die SPD konstruktive Vorschläge für eine verstärkte Nutzung regenerativer Energien in Kiel eingebracht.

Gemeinsam mit der Landeshauptstadt Kiel, den Stadtwerken und anderen regionalen Partnern soll zum Beispiel eine Arbeitsgruppe eingerichtet werden, um den Anteil erneuerbarer Energien an der Strom- und Wärmeversorgung sowie im Verkehrssektor zu erhöhen. Ziel ist es, mehr Investitionen im Bereich „Erneuerbare Energie“ zu mobilisieren.

 
Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 28.07.2016, 14:51 Uhr (189 mal gelesen)
[Bildung]
Die Kooperation begrüßt die heute beim Pressetermin an der Hummelwiese vorgestellten Pläne zur Realisierung eines Berufsschulinternats an der Hummelwiese. Nach Antragstellung der Kooperation zu diesem Thema zur Ratsversammlung am 21.07.2016 hat die Verwaltung nicht nur überraschend schnell, sondern auch außerordentlich gut geliefert.

 
Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 21.07.2016, 14:21 Uhr (182 mal gelesen)
[Verkehr]
Die Fahrtzeiten im Busverkehr werden häufig – gerade bei Fahrtbeginn in den äußeren Stadtteilen – als zu lang wahrgenommen. Deswegen bittet die Kieler Rathauskooperation aus SPD, Grünen und SSW die Verwaltung um Prüfung, ob die in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten an Autobahnen und Umgehungsstraßen gewachsene Infrastruktur für den Kieler ÖPNV in Form von Schnellbussen genutzt werden kann.

 
Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 19.07.2016, 15:25 Uhr (167 mal gelesen)
[Arbeit]
Wir begrüßen grundsätzlich die vom neuen HSH-Vorstandsvorsitzenden Stefan Ermisch angekündigte Reduzierung des Stellenabbaus von mehr als 300 auf 240 Beschäftigte, gestreckt auf 2 Jahre und auf Basis der Freiwilligkeit.

Dennoch bleibt die Frage der langfristigen Absicherung des HSH Bankenstandorts Kiel offen und wo diese 240 Stellen letztlich abgebaut werden. Regelmäßige Vorstandssitzungen in Kiel und eine höhere Präsenz der Führungsebene sind ein gutes Signal – mehr aber auch nicht.

 
Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 19.07.2016, 14:19 Uhr (135 mal gelesen)
[Kultur]
Kulturpolitische Leitlinien müssen aktuell sein. Das sind die bestehenden Leitlinien nicht mehr und damit besteht dringender Verbesserungsbedarf. Die Kieler Kulturszene hat einen Anspruch darauf.

Deshalb haben wir zu einem gut besuchten Hearing am 9. Juli geladen, dessen erste Ergebnisse jetzt vorliegen.

 
Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 18.07.2016, 14:50 Uhr (109 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Kommunale Entscheidungen haben weitreichende Folgen – sowohl hier als auch andernorts, deswegen spielen Kommunen national und international eine immer größere Rolle im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit. Die drängendsten Probleme wie Armutsbekämpfung und Klimaschutz können nur erfolgreich bekämpft werden, wenn sie bürgernah vermittelt werden. Regierungen können den praxisbezogenen Austausch nicht leisten.

 
Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 18.07.2016, 12:11 Uhr (120 mal gelesen)
[Bildung]
Die drei Kieler Regionalen Berufsbildungszentren (RBZ) in Kiel bieten ein hochwertiges Bildungsangebot auch für Schülerinnen und Schüler, die nicht aus der Kiel Region stammen. Der Bedarf für ein Internat vor allem für Schülerinnen und Schüler, die am Blockunterricht oder an überbetrieblichen Ausbildungsgängen teilnehmen, ist daher ungebrochen hoch. Ein solches Angebot ist auch von großer Bedeutung für den Berufsschulstandort Kiel sowie für die Ausbildungsbetriebe der Wirtschaft.

 

246268 Aufrufe seit Oktober 2002        
 
Kontakt

SPD-Ratsfraktion Kiel
- Rathaus, Zimmer 376 -

Fleethörn 9
24103 Kiel

Telefon 0431 901-2528
Fax 0431 901-62540

spd-ratsfraktion@kiel.de

Soziales Netzwerk