SPD Kiel-Elmschenhagen

Standort: Startseite
Webmaster
Links
Willkommen beim SPD-OV Kiel-Elmschenhagen

Herzlich willkommen auf der Internetseite des SPD-Ortsvereins Elmschenhagen-Kroog.


Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

am 25. Mai ist die Europawahl. Über 70 Prozent unserer nationalen Gesetze werden mittlerweile in Brüssel gemacht. Das Europäische Parlament hat also einen entscheidenden Einfluss auf unser Leben. Darum ist es wichtig, wer die Mehrheit im Parlament stellt. Stärken sie die sozialdemokratische Fraktion. Wählen Sie die SPD mit Ulrike Rodust bei der Europawahl!

Europawahl am 25. Mai

Am 25. Mai ist die Europawahl. Über 70 Prozent unserer nationalen Gesetze werden mittlerweile in Brüssel gemacht. Das Europäische Parlament hat also einen entscheidenden Einfluss auf unser Leben. Darum ist es wichtig, wer die Mehrheit im Parlament stellt. Stärken sie die sozialdemokratische Fraktion. Wählen Sie die SPD mit Ulrike Rodust bei der Europawahl!
erzlich willkommen auf den Internetseiten der Kieler SPD.
Wir wollen Ihnen mit unseren Internetseiten einen Überblick über unsere Arbeit und über die handelnden Personen geben, die sich für eine sozialdemokratische Politik in der Landeshauptstadt einsetzen. Hier erfahren Sie ungefiltert unsere Meinung zu allen aktuellen Themen.

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

am 25. Mai ist die Europawahl. Über 70 Prozent unserer nationalen Gesetze werden mittlerweile in Brüssel gemacht. Das Europäische Parlament hat also einen entscheidenden Einfluss auf unser Leben. Darum ist es wichtig, wer die Mehrheit im Parlament stellt. Stärken sie die sozialdemokratische Fraktion. Wählen Sie die SPD mit Ulrike Rodust bei der Europawahl!

Europawahl am 25. Mai

Am 25. Mai ist die Europawahl. Über 70 Prozent unserer nationalen Gesetze werden mittlerweile in Brüssel gemacht. Das Europäische Parlament hat also einen entscheidenden Einfluss auf unser Leben. Darum ist es wichtig, wer die Mehrheit im Parlament stellt. Stärken sie die sozialdemokratische Fraktion. Wählen Sie die SPD mit Ulrike Rodust bei der Europawahl!
erzlich willkommen auf den Internetseiten der Kieler SPD.
Wir wollen Ihnen mit unseren Internetseiten einen Überblick über unsere Arbeit und über die handelnden Personen geben, die sich für eine sozialdemokratische Politik in der Landeshauptstadt einsetzen. Hier erfahren Sie ungefiltert unsere Meinung zu allen aktuellen Themen.

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

am 25. Mai ist die Europawahl. Über 70 Prozent unserer nationalen Gesetze werden mittlerweile in Brüssel gemacht. Das Europäische Parlament hat also einen entscheidenden Einfluss auf unser Leben. Darum ist es wichtig, wer die Mehrheit im Parlament stellt. Stärken sie die sozialdemokratische Fraktion. Wählen Sie die SPD mit Ulrike Rodust bei der Europawahl!

Durch einen Klick auf die Grafik gelangen Sie zur Homepage unserer Kandidatin.

 

 

Unser Vorstand:

v.l.n.r.: Rüdiger Kirkskothen (Kassenwart), Lars Reuleke (Beisitzer), Jan Jankowski (Beisitzer), Birte Schönbeck (Vorsitzende), Claus Wittig (Beisitzer), Timm Wüstenberg (stellv. Vorsitzender), es fehlt Annika Langfeldt (Schriftführerin)

Veröffentlicht von Ulrike Rodust, MdEP am: 30.09.2014, 12:36 Uhr (3730 mal gelesen)
[Europa]
Die europäische Fischereipolitik wird auch unter Karmenu Vella den eingeschlagenen Reformkurs weiter beschreiten. Das wurde bei der ersten Anhörung des maltesischen Kommissars-Kandidaten am Montagnachmittag in Brüssel deutlich. Der Sozi­al­de­mo­krat soll auf Vor­schlag von Kom­mis­si­ons­prä­si­dent Jean-Claude Juncker in der neuen Kom­mis­sion sowohl für den Berei­ch Mee­res­po­li­tik und Fische­rei als auch für den Umweltschutz zustän­dig sein.

 
Veröffentlicht von SPD-Umweltforum am: 23.09.2014, 18:00 Uhr (3605 mal gelesen)
[Wirtschaft]
Das umWeltforum der schleswig-holsteinischen SPD hat das Votum des SPD Konvents zu den TTIP-Verhandlungen als „Kuckucksei“ kritisiert. Die  gezogenen Roten Linien seien zwar grundsätzlich richtig, würden sich gegenüber den USA aber mit Sicherheit nicht durchsetzen lassen, erklärte Eckart Kuhlwein,Geschäftsführer des ufo. Am Ende könnte es so zu faulen Kompromissen kommen, die europäische Standards in der Arbeits-, Sozial-, Umwelt- und Verbraucherpolitik schleifen würden.

 
Veröffentlicht von Ulrike Rodust, MdEP am: 19.09.2014, 13:24 Uhr (4083 mal gelesen)
[Europa]
Viele Menschen in Schleswig-Holstein hegen erhebliche Sorgen bezüglich der Ausgestaltung des transatlantischen Freihandelsabkommens mit den USA, TTIP. Das wurde bei einer Diskussionsrunde deutlich, zu der die SPD-Europaabgeordnete Ulrike Rodust am Donnerstagabend ins Restaurant der Holstenhallen in Neumünster eingeladen hat. Werner Koopmann von der IHK, Damian Arikas von der Global Marshall Plan Foundation und der Vorsitzende des Handelsausschusses des Europäischen Parlamentes, Bernd Lange, diskutierten hier mit etwa achtzig Gästen.

 

65255 Aufrufe seit Oktober 2009        
 
Links
Links