Willkommen auf der Homepage der AfB Kiel

 

Liebe Besucherinnen und Besucher,

das Bildungssystem ist ein entscheidender Gradmesser für Gerechtigkeit in der Gesellschaft. Sie entscheidet maßgeblich darüber, wie selbstbestimmt und frei wir unser Leben gestalten können.

Ausgerechnet in diesem Bereich besteht noch immer ein enger Zusammenhang zwischen Bildungserfolg und Herkunft. Im OECD-Schnitt sind Bildungschancen in Deutschland besonders ungerecht verteilt. Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung setzt sich für eine chancengleiche und moderne Bildung ein.

Wir verstehen uns als dialogorientierte Gestalter_innen in allen bildungsrelevanten Themen und mischen uns als solche in den innerparteilichen und öffentlichen Dialog über Bildungsthemen ein bzw. geben Impulse hierfür. Dabei suchen wir den Austausch mit den bildungspolitischen Akteuren (Schüler- / Elternvertretungen, Bildungseinrichtungen, SPD-Fraktionen in den Parlamenten, Gewerkschaften, Parteien, Verbände, etc.) in Kiel und SH. Kommen Sie also gerne auch auf uns zu und besuchen unsere Veranstaltungen und Sitzungen..

Du möchtest Dich bildungspolitisch engagieren? Sie wollen als Bildungsakteur_in mit uns in Kontakt treten? Dann freuen wir uns über Deine und Ihre Nachricht und Teilnahme an unseren Sitzungen und Veranstaltungen!

 

Beste Grüße

Fabian Reichardt

Vorsitzender der AG für Bildung

Veröffentlicht von SPD-Kiel am: 25.04.2018, 17:48 Uhr (1189 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
In einer gemeinsamen Pressekonferenz warben die Befürworter des Flughafens für seinen Erhalt: CDU, DGB, FDP, IHK, SPD und SSW wenden sich mit ihren Argumenten an die Kieler Öffentlichkeit, um die Vorteile seines Erhalts zu verdeutlichen. Kurz und knapp entkräftet der Kieler SPD-Vorsitzende Jürgen Weber das Hauptargument der Befürworter des Ausstiegs: "Wir wenden uns gegen die Irreführung, zur Schaffung von dringend benötigtem Wohnraum müsse der Flugplatz weichen. Wir brauchen beides. Und für beides ist genügend Platz in Kiel!"
 
Veröffentlicht von SPD-Kiel am: 19.04.2018, 16:21 Uhr (1008 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Auf 12 Seiten berichten die Mitglieder der SPD-Ratsfraktion von ihrer Arbeit und von den erzielten Erfolgen. Unter dem Titel „Kiel baut auf Solidarität – Bilanz der Kommunalwahlperiode 2013-2018“ werden alle Arbeitsbereiche mit kurzen Texten und Grafiken erläutert. Themen wie Bildungschancen verbessern, Gut zusammen wohnen, Mobil, preiswert, ökologisch, Die Innenstadt beleben, Fördern, was Kiel bewegt sowie Global denken, lokal handeln....

 
Veröffentlicht von SPD-Kiel am: 16.04.2018, 19:47 Uhr (918 mal gelesen)
[Wirtschaft]
In Kiel sind über 166.000 Menschen erwerbstätig, die meisten davon in den kleinen und mittelständischen Unternehmen. Auch Solo-Selbständige, also Menschen, die eine selbständige Tätigkeit allein, das heißt ohne angestellte Mitarbeiter, ausüben, sind darunter. Um die Anliegen dieser Solo-Selbstständigen, Kleinst- und Kleinunternehmen kümmert sich die Arbeitsgemeinschaft der Selbstständigen der SPD (AGS).

 

8461 Aufrufe seit Februar 2017        
Links