Willkommen auf der Homepage der AfB Kiel

 

Liebe Besucherinnen und Besucher,

das Bildungssystem ist ein entscheidender Gradmesser für Gerechtigkeit in der Gesellschaft. Sie entscheidet maßgeblich darüber, wie selbstbestimmt und frei wir unser Leben gestalten können.

Ausgerechnet in diesem Bereich besteht noch immer ein enger Zusammenhang zwischen Bildungserfolg und Herkunft. Im OECD-Schnitt sind Bildungschancen in Deutschland besonders ungerecht verteilt. Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung setzt sich für eine chancengleiche und moderne Bildung ein.

Wir verstehen uns als dialogorientierte Gestalter_innen in allen bildungsrelevanten Themen und mischen uns als solche in den innerparteilichen und öffentlichen Dialog über Bildungsthemen ein bzw. geben Impulse hierfür. Dabei suchen wir den Austausch mit den bildungspolitischen Akteuren (Schüler- / Elternvertretungen, Bildungseinrichtungen, SPD-Fraktionen in den Parlamenten, Gewerkschaften, Parteien, Verbände, etc.) in Kiel und SH. Kommen Sie also gerne auch auf uns zu und besuchen unsere Veranstaltungen und Sitzungen..

Du möchtest Dich bildungspolitisch engagieren? Sie wollen als Bildungsakteur_in mit uns in Kontakt treten? Dann freuen wir uns über Deine und Ihre Nachricht und Teilnahme an unseren Sitzungen und Veranstaltungen!

 

Beste Grüße

Fabian Reichardt

Vorsitzender der AG für Bildung

Veröffentlicht von SPD-Kiel am: 13.11.2018, 16:35 Uhr (184 mal gelesen)
[Allgemein]
Die Kieler SPD gedachte am 9. November 2018 zweier Ereignisse deutscher Geschichte, wie sie unterschiedlicher nicht sein können: dem 100-jährigen Jubiläum des Kieler Matrosenaufstandes sowie dem 80-jährigen Jahrestag der Reichspogromnacht, einem der schwärzesten Kapitel der deutschen Geschichte. Zunächst erinnerten SPD und DGB Region Kiel bei der gemeinsamen Kranzniederlegung an die mutigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kieler Arbeiter- und Matrosenaufstandes von 1918. Traditionell findet diese öffentliche Veranstaltung am so genannten Breuste-Denkmal
 
Veröffentlicht von SPD-Kiel am: 12.11.2018, 16:37 Uhr (196 mal gelesen)
[Bau]
Die wohnungspolitische Sprecherin Özlem Ünsal setzt sich für die Einrichtung eines Landesbaupreises für Schleswig-Holstein ein. „Wir wollen mit unserer Initiative, dass herausragende Wohnraum- und Quartierskonzepte mit bezahlbaren Mieten sowie regionale Besonderheiten der Baukultur gewürdigt werden“, so die Kieler Landtagsabgeordnete. „Der Landesbaupreis kann vorbildliche Bauwerke hervorheben, das Interesse für qualitatives Planen und Bauen wecken und auf eine eigene Baukultur-Marke aufmerksam machen.

 
Veröffentlicht von SPD-Kiel am: 08.11.2018, 16:18 Uhr (444 mal gelesen)
[Landespolitik]
Der Kieler Kreisverband hat beim Landesparteitag am 3. November die große Mehrheit der Delegierten für ihre drei Anträge gewinnen können: 1. Gleiche Pflichten, gleiche Rechte – Ausländerwahlrecht bei der Europawahl ermöglichen. 2. Besuch kultureller Einrichtungen verpflichtend in Fachanforderungen verankern (alle halbe Jahre ins Museum, Theater oder sonstige Kultureinrichtung). 3. Historische Kommission erhalten (Bundes-SPD soll die Kommission als öffentliche politische Kraft für das „Lernen aus der Geschichte“ wieder einsetzen).
 

12772 Aufrufe seit Februar 2017        
Links